AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare und Trainings von Lionize Yourself

§ 1 Leistungen von Lionize Yourself
(1)Anbieter im Sinne der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ist Lionize Yourself, vertreten durch Andrea Löwe, nachfolgend „Anbieter“ genannt. Das Unternehmen Lionize Yourself führt als Veranstalter Seminare, Trainings und Coaching durch. Die Vertragspartner des Anbieters sind die Teilnehmer. Sie buchen die vom Anbieter offerierten Seminare entweder für sich selbst oder für eine bestimmte Anzahl ihrer Mitglieder, Gesellschafter oder Angestellten. Diese Einzelteilnehmer gelten nicht als Teilnehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen.
(2) Diese Geschäftsbedingungen sind die Grundlage für alle Leistungen zwischen Anbieter und Teilnehmer. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie vom Anbieter schriftlich bestätigt werden.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
(1) Der Anbieter informiert über die Internetseite www.lionize-yourself.de und über sonstige Medien, z.B. E-Mails, Flyer und Prospekte über die offerierten Seminare. Der Anbieter gibt hierdurch kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Vielmehr wird dem Teilnehmer die Möglichkeit gegeben, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Teilnahme an einem Seminar abzugeben.
(2) Die Anmeldung erfolgt über das Formular auf der Webseite oder per E-Mail. Mit der Anmeldung gibt der Teilnehmer sein Einverständnis zur Speicherung der Daten und erklärt sich bis auf Widerruf bereit, E-Mails vom Veranstalter zu erhalten. Nach erfolgter Anmeldung übersenden wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Buchung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Der Vertrag kommt zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer zustande.
Der Vertrag kommt zustande mit:
Lionize Yourself
Andrea Löwe
Kampstr. 47
50354 Hürth
E-Mail: we (@) lionize-yourself.de

§ 3 Zahlung und Fälligkeit
(1) Soweit nicht ausdrücklich anders geregelt, wird die Seminargebühr nach Erhalt der jeweiligen Rechnung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Der Eingang der Seminargebühr vor Beginn des Seminars ist Voraussetzung für eine Seminarteilnahme. Entscheidend ist der Geldeingang auf unserem Bankkonto. Maßgeblich für die Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Bestellung auf der Webseite angegebenen Preise.
(2) Die Vergütung richtet sich nach der jeweiligen Auftragserteilung. Zusätzliche, nach Vertragsabschluss in Auftrag gegebene Leistungen, werden nach vereinbarten Pauschalen gesondert berechnet.
(3) Auslagen, die nicht durch die bestehenden Preisvereinbarungen definiert sind, werden ebenfalls gesondert berechnet. (4) Der Teilnehmer hat die vertraglich vereinbarten Seminargebühren und -kosten vollständig zu entrichten, auch wenn einzelne Seminarveranstaltungen, gleich aus welchem Grunde, von ihm versäumt werden. Inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen und Abweichungen wie unter Ziffer 3 beschrieben, berechtigen ebenfalls nicht zur Herabsetzung der vereinbarten Seminargebühr.

§ 4 Leistungen, Änderungen
(1) Der Anbieter wird bei der inhaltlichen Gestaltung der Seminare nach eigenem Ermessen dafür sorgen, dass nach aktuellen fachlichen und didaktischen Erkenntnissen vorgegangen wird. Entsprechendes gilt für die Auswahl der Referenten. Der Umfang der individuellen Leistungen ergibt sich aus dem Angebot und sonstigen Leistungsbeschreibungen (Website, Flyer, Prospekte etc.).
(2) Änderungen oder Abweichungen inhaltlicher und organisatorischer Art können im Hinblick auf die beschriebene Leistung vom Anbieter vor oder während der Durchführung des Seminars dann vorgenommen werden, wenn die Änderung oder die Abweichung zweckmäßig ist und soweit diese das Seminar in seinem Kern nicht völlig verändert.
(3) Der Anbieter ist berechtigt, den vorgesehenen Referenten im Bedarfsfalle durch andere, gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.
(4) Wesentliche Änderungen oder Abweichungen im Sinne der vorstehenden Ziffern 4.2 und 4.3 werden den Teilnehmern unverzüglich mitgeteilt. Als wesentlich gelten insbesondere solche Änderungen, die sich auf den Ort und die Zeit der Seminardurchführung sowie auf den Ersatz des Referenten beziehen.

§ 5 Mitwirkungspflichten der Teilnehmer
Der Teilnehmer hat die Mitwirkungshandlungen, die zur Ausführung der von dem Anbieter geschuldeten Leistungen erforderlich sind, vollständig und zeitgerecht zu erbringen. Insbesondere hat er dem Anbieter die notwendigen Personalien der Einzelteilnehmer unaufgefordert und rechtzeitig zur Verfügung zu stellen.

§ 6 Seminargebühr, Teilnehmerskripte und Zusatzleistungen
(1) Von der Seminargebühr sind Vorträge an den gebuchten Seminartagen sowie Teilnehmerskripte und –unterlagen umfasst, soweit sie vom Anbieter zur Verfügung gestellt werden und nicht etwas anderes vereinbart ist.
(2) Das Urheberrecht an den jeweiligen Skripten und allen weiteren Seminarunterlagen (inkl. Software), gleich welcher Art oder Verkörperung, gebührt allein dem Anbieter oder, sofern entsprechend ausgewiesen, dem jeweiligen Autor oder Hersteller. Dem Teilnehmer ist es nicht gestattet, die Skripte oder sonstigen Seminarmaterialien ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, in Daten verarbeitende Medien aufzunehmen, in irgendeiner Form zu verbreiten und/oder Dritten zugänglich zu machen.
(3) Verpflegungs-, Reise-, Übernachtungs- und sonstige Tagungskosten sind nicht im Seminarpreis enthalten, soweit nicht anders vereinbart.

§ 7 Teilnahmevoraussetzungen
Für die Teilnahme an unseren Seminaren wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr.

§ 8 Rücktritt und Widerruf
(1) Der Anbieter kann vor Beginn des Seminars vom Vertrag zurücktreten, wenn im Falle einer durch das Leistungsangebot festgelegten Mindestteilnehmerzahl diese nicht erreicht ist oder aus anderen wichtigen Gründen (höhere Gewalt, plötzliche Erkrankung des Referenten) vor Seminarbeginn von einer Durchführung abgesehen wird. Der Teilnehmer erhält davon unverzüglich eine entsprechende Mitteilung in Form einer Rücktrittserklärung. Entrichtete Seminargebühren werden – bei bereits begonnenem Seminar anteilig – zurückerstattet. Eventuell anfallende Stornogebühren für Reise- und Übernachtungskosten der angemeldeten Teilnehmer können gegenüber dem Anbieter nur dann geltend gemacht werden, wenn er gemäß der Regelung in Ziff. 8 für den entstandenen Schaden haftet.
(2) Bei einer Absage der Veranstaltungsteilnahme durch den Teilnehmer bis zu 30 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 25€ (Seminare unter €1.000) oder 50€ (Seminare über €1.000) fällig. Bei einem Rücktritt bis zwei Wochen vor Kursbeginn erstattet der Veranstalter 50% des Rechnungsbetrags zurück. Bei einer späteren Stornierung oder Nicht-Erscheinen beim Seminar oder Workshop ist der gesamte Preis zu entrichten. Der Rücktritt ist in jedem Fall schriftlich zu erklären. Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.
Bei bereits extern beantragten Zertifikaten (Society of NLP) wird die Zertifikatsgebühr zusätzlich zur Stornierungsgebühr fällig.
(3) Die Entsendung von Ersatzpersonen ist möglich. In diesem Fall wird dem Teilnehmer keine Stornogebühr berechnet. Er bleibt jedoch Vertragspartner und hat sich hinsichtlich der anfallenden Kosten im Innenverhältnis an die Ersatzperson/-en zu wenden. Der Name/die Namen dieser Ersatzperson/-en ist/sind dem Anbieter vor Veranstaltungsbeginn mitzuteilen.
(4) Widerrufsrecht: Teilnehmer haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Zahlung eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Muster-Widerrufsformular
Lionize Yourself
Andrea Löwe
Kampstr. 47 50354 Hürth
E-Mail: we (@) lionize-yourself.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) Bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s) Anschrift des/der Verbraucher(s) Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) (*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern
Lionize Yourself ist berechtigt, Teilnehmer vor dem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall zu 100% zurück erstattet. Teilnehmer, die wiederholt den Seminar- und/oder Veranstaltungsablauf stören oder das Seminar zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können vom Seminarleiter vom Seminar ausgeschlossen werden. Die Seminargebühr ist in diesem Fall zu 100% zu entrichten

§ 10 Absage durch den Veranstalter / Ausfall des Trainers
Das Seminar kann aus wichtigem Grund (zu geringe Teilnehmeranzahl, Ausfall des Trainers durch Unfall oder Krankheit, o.ä.) vom Veranstalter abgesagt werden. Die Absage erfolgt, sofern noch möglich, schriftlich, ansonsten per E-Mail oder telefonisch. Bereits erfolgte Zahlungen werden durch Lionize Yourself unverzüglich zurückgezahlt. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden. Im Falle einer Erkrankung des Trainers oder anderer nicht vorhersehbarer Ereignisse, die den Einsatz des angegebenen Trainers unmöglich machen, ist Lionize Yourself ermächtigt, einen anderen, qualifizierten Trainer für das betroffene Seminar einzusetzen.

§ 11 Haftung
(1) Der Anbieter haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, auch nicht soweit diese auf Pflichtverletzungen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer leicht fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus gilt dies auch nicht für die Haftung für Schäden aus solchen leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, die sich auf Kardinalpflichten beziehen.
(2) Der Anbieter übernimmt keine Haftung für einen mit dem Seminar beabsichtigten Erfolg und/oder eine gegebenenfalls beabsichtigte Zulassung zu Prüfungen und/oder das Bestehen solcher Prüfungen, gleich welcher Art diese sind. (3) Soweit die Seminare in den Räumlichkeiten des Teilnehmers stattfinden, ist dieser für die Ausstattung der Räume und die Erfüllung der Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütungsbestimmungen verantwortlich. Bei Seminarveranstaltungen in den Räumen des Anbieters liegt die oben beschriebene Verantwortlichkeit bei diesem. Räumlichkeiten von Dritten gelten als solche des Anbieters. Der Anbieter haftet nicht für die eingebrachten Sachen des Teilnehmers (Garderobe; Schulungsmaterial etc.), es sei denn der Schaden beruht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die jeweilige Hausordnung ist zu beachten.

§ 12 Audio- und Video-Aufnahmen
(1) Bei Veranstaltungen über 50 Teilnehmer: Bei offenen Veranstaltungen werden Fotos, Videos oder sonstige Bildnisse für die Eigenwerbung von Lionize Yourself gemacht, die auf der Internetseiten, in Büchern, pdf´s und in eigenen Werbemitteln von Lionize Yourself veröffentlicht werden können. Es handelt sich hierbei nicht um Portraits Einzelner, sondern um Medien, die die Gesamtheit der Veranstaltung spiegeln und bei der der Einzelne als Teilnehmer der Veranstaltung zu erkennen ist.
(2) Einzelne Veranstaltungen werden teilweise oder in Gänze als Video oder Audio aufgezeichnet mit dem Ziel, die Aufzeichnung als Produkt oder Teil eines Produktes – zum Beispiel als Lehrkurs oder als Buch, CD-ROM usw. – zu verkaufen. Sind Aufnahmen dieser Art vorgesehen, wird dies sowohl in der Beschreibung der offenen Veranstaltung als auch in der Bestätigung des Teilnehmerplatzes ausdrücklich vermerkt. Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer, dass ihm das unter (1) und (2) Beschriebene bekannt ist und er Lionize Yourself sein ausdrückliches Einverständnis dafür gibt, dass diese Fotos, Videos oder sonstigen Bildnisse oder Tonaufnahmen erstellt und veröffentlicht werden dürfen. Werden Medien in der genannten Weise erstellt, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, für Szenen, in denen er allein im Rahmen von Einzeldemonstrationen zu Methoden und Vorgehensweisen zusammen mit dem Trainer vor dem Publikum in besonderer Weise exponiert ist, vorab deutlich anzusagen, dass er die Aufnahme für diesen, ihn in außerordentlicher Weise betreffenden Teil der Veranstaltung nicht wünscht. In diesem Fall wird eine Aufzeichnung dieses Teils der offenen Veranstaltung nicht erfolgen.
(3) Bei unseren Seminaren und Ausbildungen mit weniger als 50 Teilnehmer: Während unserer Ausbildungen und Seminare können Fotos, Videos, Audios und sonstige weitere Bildnisse für die Eigenwerbung von Lionize Yourself gemacht werden. Wenn ein Teilnehmer dies nicht wünscht, muss er bis spätestens zu Beginn der Ausbildung oder des Seminars eine schriftliche Erklärung einreichen, dass er dies nicht wünscht. Somit kann Lionize Yourself dies beachten und die Bilder dieser Person löschen und für diese Zwecke nicht nutzen.

§ 13 Datenerfassung / Datenschutz
(1) Für die Dauer des Vertragsverhältnisses darf der Anbieter und die mit ihm verbundenen Unternehmen die personenbezogenen Daten des Teilnehmers unter Beachtung der geltenden datenschutzgesetzlichen Regelungen elektronisch speichern und nutzen. Der Teilnehmer erklärt sich darüber hinaus mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten und ggf. angefertigter Fotoaufnahmen der Seminargruppe zu Werbemaßnahmen auf der Internetseite des Anbieters einverstanden. Darüber hinaus erklärt sich der Teilnehmer auch nach Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit dem Erhalt von Informationsmaterial des Anbieters einverstanden.

§ 14 Referenznennung
Nach erfolgreicher Leistungserbringung billigt der Teilnehmer dem Anbieter ein Nutzungsrecht zur die Abbildung des Firmenlogos und Nennung des Firmennamens zu Referenzzwecken zu. Eine anderweitige Nutzung ist nicht gestattet, ebenso jedwede Veränderung des Logos.

§ 15 Scientology Lionize Yourself, Andrea Löwe versichert hiermit an Eides statt, niemals Kurse von Scientology besucht haben und sie bzw. ihr Unternehmen nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard arbeiten. Weder Andrea Löwe noch kooperierende Trainer/innen werden in der Technologie von L. Ron Hubbard geschult und besuchen auch keine Kurse/Seminare oder Kongresse nach der Technologie von L. Ron Hubbard. Diese Erklärungen gelten genauso für Sekten jeglicher Art.

§ 16 Schlussbestimmungen
(1) Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Formerfordernisses.
(2) Für sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten vereinbaren die Parteien den Gerichtsstand Köln.
(3) Für alle Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Klauseln dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Hürth, 31.01.2016