Wenn unterschiedliche Interessen, Motive und Werte aufeinanderstossen, kommt es leicht zu Auseinandersetzungen. Konflikte können den beruflichen Alltag massiv beeinträchtigen, Projekte und Teams sprengen.

Konflikte sind aber auch wichtig und bieten Chancen für Entwicklung des Einzelnen und eines Teams, wenn sie konstruktiv bearbeitet werden.

In diesem zweitägigen Training lernen die Teilnehmer ihr eigenes Konfliktverhalten besser einzuschätzen und erarbeiten konstruktive Handlungsmöglichkeiten in aktuellen Konflikten. Sie machen sich bewusst, wie Sie aktuell zu Konflikten stehen und damit umgehen. Sie lernen, welche Anzeichen auf einen Konflikt hindeuten und wie Konflikte typischerweise verlaufen. Sie erfahren die psychologischen Hintergründe von Konflikten und bekommen Methoden und Techniken an die Hand, um Spannungen frühzeitig zu erkennen und aktuelle Konflikte konstruktiv aufzulösen.

Inhalte Konflikttraining:

  • Ursachen und Dynamik von Konflikten
  • Konflikte frühzeitig erkennen und auflösen
  • Konfliktschaffendes und konfliktlösendes Verhalten
  • Hilfreiche Gesprächsführungstechniken bei Konflikten
  • Eskalationen vermeiden
  • Praktische Übungen und Fallanalysen

Fragestellungen

  • Was ist ein Konflikt und was können Ursachen sein?
  • Welcher Konflikttyp bin ich? Wo sind meine „roten Knöpfe“?
  • Woran erkenne ich, dass ein Konflikt sich anbahnt?
  • Mit welcher Dynamik entwickelt sich ein Konflikt?
  • Wie kann ich meine Erwartungen klar ausdrücken?
  • Wie setze ich Grenzen, ohne zu verletzen?
  • Wie kann ich Handlungsoptionen entwickeln?
  • Welche kommunikativen Techniken entschärfen die Situation?